Chateau Arlens
Induktionsherd Vs Gasherd

Induktionsherd Vs Gasherd

beim kochen

Sie denken vielleicht darüber nach, Ihre Küchen-Kochfähigkeiten zu verbessern. Einen neuen Kochherd zu bekommen, ist ein perfekter Ausgangspunkt. Die Induktionskochung auf einem der Testsieger aus dem Induktionskochplatte Test bietet eine dritte Möglichkeit zum Gas- und Elektrokochen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die bemerkenswertesten Unterschiede zwischen Induktions- und Gaskochern.

Wenn es um Vertrautheit geht, sind die meisten Menschen loyal zu Gaskochern, weil es die einzige Methode ist, mit der sie vertraut sind. Viele Menschen, die sich einen neuen Kochherd zulegen wollen, gehen lieber auf das, was sie bereits wissen, als sich für eine Option zu entscheiden, von der sie einfach nichts wissen oder die sie noch nie zuvor benutzt haben. Vergleicht man Induktionsherde gegen Gasherd, gewinnen Gaskocher sicherlich an Vertrautheit. Allerdings gewinnen Induktionsöfen bei vielen neuen Kunden an Popularität. Viele Menschen haben damit begonnen und beginnen, ihre Vorteile zu verstehen.

Eine weitere Eigenschaft, die von vielen Nutzern geschätzt wird, ist eine visuelle Anzeige der Wärmeniveaus beim Kochen. Die meisten Kunden begnügen sich oft mit Gaskochern, weil die Flammen es Ihnen leicht machen, die Wärmeniveaus besser zu beobachten als ein Induktionskocher. Auch hier haben die Hersteller von Induktionskochherden begonnen, Modelle mit LED-Flammen zu produzieren. Damit können die Kunden die Hitze der Pfanne sehen.

Pfannengericht

Wenn Sie Induktionsherde und Gaskocher in Bezug auf den Wirkungsgrad vergleichen, werden Sie feststellen, dass Induktionsherde viel effizienter sind als Gaskocher. Wenn Sie einen Induktions-Kochherd verwenden, werden 90 % der vom Kochherd erzeugten Wärme von den Speisen aufgenommen, im Vergleich zu 40-55 % bei Gaskochern. Dadurch kann Ihre Küche viel kühler und komfortabler für Sie sein, während Sie Ihre Mahlzeiten kochen. Aufgrund der hohen Hitze, die von den Lebensmitteln aufgenommen wird, sind Induktionskocher daher eine bessere Option, wenn es um Zeitmanagement geht. Einfach gesagt, sie kochen schneller.

Beim Vergleich von Induktionsherden und Gasherd ist die Sicherheit ein weiterer wichtiger Aspekt, um auf einen großen Unterschied hinzuweisen. Das Induktionskochen reduziert die Gefahr, sich selbst zu verbrennen und eliminiert sogar alle Möglichkeiten für zufällige Brände. Das liegt daran, dass es offensichtlich keine offene Flamme gibt und das Kochgeschirr die einzige Wärmequelle ist. Bei Gaskochern muss man besonders darauf achten, wenn Kinder in der Nähe sind. Die offene Flamme erhöht das Risiko von zufälligen Bränden und Verbrennungen.

Sollte Ihr Budget Ihr oberstes Anliegen sein, wird die Gasbereitschaft in Ihrer Küche ein wichtiger Faktor in Ihrer Induktionsofen-gegen-Gasofen-Analyse sein. Induktionsöfen sind definitiv teurer im Voraus, aber auf der anderen Seite brauchen die meisten Modelle keinen speziellen Anschluss über der 220-240v Steckdose. Eine weitere Überlegung, wenn es um den Haushalt geht, ist, dass man bei Induktionsöfen möglicherweise neue Töpfe und Pfannen kaufen muss, weil nur bestimmte Arten von Kochgeschirr bei Induktionsöfen verwendet werden können. Wenn wir den Haushalt als wichtigen Unterscheidungsfaktor nutzen, sind Induktionsöfen teurer als Gasherd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 2 =

Back to Top